Metatrader Forex Broker im Vergleich

Broker mit Metatrader haben inzwischen eine wirklich dominante Stellung eingenommen. Das liegt vor allem daran, dass die Plattform für fortgeschrittene Trader wirklich sehr gut ist und sehr viele Forex Broker darauf setzen. Man könnte sogar sagen, dass Broker ohne Metatrader mittlerweile in der Unterzahl sind. Metatrader hat es vor allem mit dem MT4 geschafft sich ganz oben festzusetzen und wirklich die beste Trading Erfahrung anzubieten. Alle Broker, die professionelle Händler zu ihrer Zielgruppe zählen müssen darauf setzen – es führt kein Weg dran vorbei.

Wenn Sie noch auf der Suche nach einem Metatrader Broker sind, sollten Sie sich AvaFX einmal näher ansehen. Dabei handelt es sich um einen der größten Forex Broker aus dem deutschsprachigen Raum, der schon von Anfang an auf Metatrader gesetzt hat. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Sie sich dort nicht wohlfühlen werden vor allem weil auch eine MT5 Unterstützung und natürlich die Einbindung von Expert Advisors möglich ist.

Klicken Sie einfach hier um sich diesen Broker kostenlos anzusehen!

Es gibt aber auch einige Gründe, die gegen Metatrader sprechen. Nicht etwa weil es keine gute Handelsplattform wäre sondern weil der Handel damit einfach sehr schwierig ist wenn man sich noch nicht gut damit auskennt. Deswegen tun sich gerade Einsteiger schwer damit und bevorzugen normalerweise lieber eine Alternative, wie eben Plus 500 mit einer ganz eigenen Trading Software, die für Anfänger wesentlich leichter zu bedienen ist und wo man auch automatisch sinnvolle Stop Losses setzen kann ohne sie manuell bestimmen zu müssen – das sind so Kleinigkeiten, die mit etwas Übung eigentlich kein Problem sind, die es einem neuen Trader aber sehr viel schwieriger machen im Vergleich zu Plus 500 zum Beispiel. Aber urteilen Sie doch einfach selbst. Wenn Sie noch neu beim Devisenhandel sind und z.B. vorher Binäre Optionen gehandelt haben dann werden Sie sich mit einer Anfängerplattform wesentlich leichter tun. Haben Sie aber wirkliche Ambitionen wie ein Profi zu handeln, dann ist es eventuell sinnvoll gleich auf Metatrader zu setzen. Dann sollten Sie jedoch erst einmal das Demokonto nutzen oder mit sehr wenig Geld traden um sich damit vertraut zu machen. Sehen Sie am besten selbst indem Sie hier klicken!

Hier gibt es übrigens noch einen guten Thread zu diesem Thema. Andere Brokers wie eToro setzen übrigens auch nicht auf die Metatrader Software sondern auf eine Eigenentwicklung. Auch wenn der Spread tendentiell höher ist und es nicht so einfach ist auch CFD anzubieten ist es ratsam sich einen solchen Broker näher anzusehen und nicht gleich auf Metatrader zu setzen nur weil man gehört hat, dass sie von Profis auch verwendet wird.