Forex Broker mit Paypal

Paypal hat in den letzten Jahren eine Stellung einnehmen können, die man eigentlich als unglaublich bezeichnen könnte. Mehr als 15 Millionen Deutsche nutzen diese Zahlungsmethode mittlerweile und es ist noch kein Ende der Verbreitung in Sicht. Gerade wenn es gelingt sich bei mobilen Zahlungen gut zu positionieren wird das Unternehmen schon fast eine Monopolstellung einnehmen können. Im Bereich der Finanzen und Forex ist Paypal allerdings nur bei Einsteigern verbreitet. Denn wer wirklich viel Geld zu einem Broker bewegen möchte, der hat grundsätzlich die Möglichkeit über günstigere Methoden wie die Banküberweisung oder Kreditkarten einzuzahlen. Bei Paypal sind die Gebühren noch einmal höher und auch wenn sie in den meisten Fällen vom Broker getragen werden, so muss er sich entweder über ein Einzahlungslimit oder höhere Spreads kontrollieren. Indirekt tragen also doch die Trader die zusätzlichen Kosten, die dabei entstehen. Deswegen sollte man sich gut überlegen ob man auf einen Paypal Broker zurück greift oder lieber eine Alternative wählt.

Bei neuen Tradern ist es allerdings zu vernachlässigen, immerhin macht bei ihnen ein etwas höherer Spread nur wenig aus. Es geht in erster Linie darum einen einfachen und bequemen Einstieg in den Devisenhandel zu bekommen. Und das geht am besten dadurch indem man eine Zahlungsmethode verwendet der man absolut vertrauen kann. Paypal ist hier eben für viele die richtige Option, denn in Sachen Einfachheit gibt es kaum Konkurrenz und viele Leute haben bereits etwas Kleingeld mit auf dem Konto. In diesem Fall ist die Einzahlung und auch Auszahlung mehr als einfach und entsprechend beliebt ist auch diese Methode.

Man kann sogar sagen, dass viele sich nicht überlegen dass Sie bei Broker X handeln und mit welchen Zahlungsoptionen sie einzahlen können, sondern genau umgekehrt: Bei welchem Broker kann mit Paypal eingezahlt werden. Und daraufhin treffen sie ihre Entscheidung. Die beste Wahl in diesem Fall ist übrigens Plus 500, einer der besten Broker für alle Einsteiger und Fortgeschrittenen. Mit der eigenen Forex Plattform kann Trading auf höchstem Niveau angeboten werden und bei der Einzahlung aufs Konto fällt keine Gebühr an. Auch eine Auszahlung im Monat ist kostenlos. Es gibt eigentlich keine bessere Wahl und daher sollten Sie gar nicht lange suchen und überlegen und sich gleich dort anmelden.

Klicken Sie dazu einfach hier!